Der Hyundai Elantra im Detail_2: Konzept, Markt und Hintergrund

Mittelklassemodell ab Jahrgang 2004 noch attraktiver

  • Feinschliff beim Design unterstreicht markanten Auftritt
  • Durch erweiterte Ausstattung verbessertes Preis-/Wert-Verh√§ltnis
  • Erfolgsmodell im Hyundai-Programm

Neckarsulm. Mittelklasse fahren, Kompaktklasse zahlen: Was wie eine unvereinbare Wunschvorstellung vieler Autofahrer klingt, ist bei Hyundai eine Selbstverst√§ndlichkeit aus Tradition. Der koreanische Automobilhersteller legt seit seinem Start auf dem deutschen Markt vor mehr als zehn Jahren wie kaum ein anderer Fahrzeuganbieter sein Augenmerk auf ein √ľberzeugend gutes Preis-/Wert-Verh√§ltnis. Dies trifft in besonderem Ma√üe auch auf die j√ľngste Ausgabe des Elantra zu. Die als viert√ľrige Stufenheck- oder f√ľnft√ľrige Schr√§gheckversion lieferbare Baureihe zeigt sich Komfortlimousine mit umfangreicher Komplettausstattung: Neben einer ganzen Reihe optischer Modifizierungen, die das markante Erscheinungsbild des Elantra weiter hervor heben, und neuer Technologie, die bei den Motoren zum Einsatz kommt, z√§hlt der erweiterte Ausstattungsumfang zu den wichtigsten Merkmalen der neuesten Generation. Ein Fortschritt mit durchweg positiven Folgen: Ausstattungsbereinigt bietet das Faceliftmodell des Elantra einen Mehrwert von bis zu 645 Euro.

Exportschlager: Elantra ist Hyundai-Bestseller in √úbersee

Der Elantra geh√∂rt als ausgereiftes Auto zu den erfolgreichsten Modellen des dynamisch wachsenden Fahrzeugproduzenten aus Korea. So ist die Hyundai-Mittelklasse, die in der weltweit gr√∂√üten Automobilfabrik, dem Werk Ulsan, vom Band l√§uft, mit √ľber drei Millionen Einheiten das erfolgreichste Modell der Marke auf den Exportm√§rkten. Und auch in der Bundesrepublik z√§hlt der Elantra zu den Bestsellern im elf Baureihen umfassenden Modellprogramm: Seit 1991 wurden bereits knapp 77.000 Fahrzeuge des Elantra und seines Vorg√§ngers Lantra verkauft.

Knapp √ľber die H√§lfte der Neuzulassungen des Hyundai Elantra in Deutschland entfielen auf die f√ľnft√ľrige Schr√§gheckvariante. F√ľr das Modell mit gro√üer Heckklappe entschieden sich zum Beispiel im Jahr 2005 rund 52 Prozent der K√§ufer. Verkaufsst√§rkste Motorisierung war im gleichen Zeitraum mit einem Anteil von rund 90 Prozent das Einstiegstriebwerk, ein 1,6-Liter-Vierzylinder mit 77 kW (105 PS) Leistung. F√ľr die st√§rkere Zwei-Liter-Variante und die Version mit 2,0-Liter-Common-Rail-Turbodieseldirekteinspritzer entschieden sich rund 10 Prozent der Elantra-K√§ufer.

Wahlergebnis: Eigenst√§ndige Optik √ľberzeugt K√§ufer

Eine gro√ü angelegte Befragung von Elantra-Besitzern in Deutschland ergab, dass sich 80 Prozent der K√§ufer auf Grund des √ľberzeugenden Preis-/Wert-Verh√§ltnisses f√ľr die Limousine entschieden haben. Ebenfalls hohen Anklang finden nach den Untersuchungen der Hyundai-Marktforschung das hohe Ausstattungsniveau, das 64 Prozent als Kaufgrund nannten, und die umfangreichen Garantieleistungen. Sie haben f√ľr 45 Prozent der Elantra-Besitzer den Ausschlag f√ľr die Anschaffung gegeben. Weitere Entscheidungskriterien sind das √ľppige Platzangebot und die hohe Zuverl√§ssigkeit des Modells, jeweils von 40 Prozent der K√§ufer zu Protokoll gegeben, sowie das hohe Komfortniveau, das knapp 42 Prozent nannten. Fast die H√§lfte aller Elantra-Besitzer entscheiden sich zudem wegen der eigenst√§ndigen Linienf√ľhrung f√ľr die Baureihe: Das Design gab bei √ľber 48 Prozent der Umfrageteilnehmer den entscheidenden Ansto√ü. Ein weiteres Ergebnis der Studie: Elantra-Besitzer sind auch die zufriedensten Hyundai-Fahrer: Mehr als 92 Prozent der Befragten gaben an, Freunden und Bekannten ohne Vorbehalt den Gang zum Hyundai-H√§ndler zu empfehlen.

Kursbestimmung: Erfolgreiche Modellpolitik sichert Wachstum

Eine behutsame Weiterentwicklung unter Beibehaltung der anerkannten Qualit√§ten der Baureihe war denn auch das Ziel der Ingenieure und Designer, die den Elantra der neuen Generation sorgf√§ltig unter die Lupe nahmen. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist ein optisch und technisch modifiziertes Modell, das den typischen Charakter der Baureihe weiter hervor hebt: Klassisch in der Formgebung, markant in den Details, hochwertig in der Anmutung, wirtschaftlich √ľberzeugend bei Anschaffung und Unterhalt. Der Elantra liefert auf diese Weise ein weiteres Paradebeispiel f√ľr die gelungene Ausrichtung der Marke auf dem deutschen Markt, die Hyundai seit vier Jahren mit jeweils zweistelligen Wachstumsraten zu einem der am st√§rksten wachsenden Fabrikate macht.

nach oben